Team Aust bestätigt Top-Performance

Das Team Aust vor beachtlicher Kulisse

Die zweite Veranstaltung der diesjährigen ADAC GT Masters Saison führte das Team Aust auf den Eurospeedway Lausitz, wo zusammen mit der DTM das sogenannte Motorsport Festival 2017 stattfand.

 

Erneut solide in den Punkten

Wie schon beim Saisonauftakt in Oschersleben, präsentierte sich die Aust-Mannschaft als schnellstes Audi-Team und positionierte mit Markus Pommer und Kelvin vd Linde den R8 mit der Startnummer 3, auf dem 9. Rang in der Startaufstellung. Das zweite Aust-Duo mit Dennis Marschall und Patric Niederhauser blieb mit einem 21. Platz unter seinen Möglichkeiten.

Team-Chef Frank Aust erklärt: “ Gemessen an der momentanen BOP-Einstufung des Audi R8 LMS, haben wir das maximal mögliche Ergebnis erreicht und sind mit unserer Performance zufrieden. “

Im ersten Rennen bestätigte der Aust-Audi #3 die Leistung und trug sich als bester Audi als 6. in die Ergebnislisten des 3. Wertungslaufs in der Saison 2017 ein. Das zweite Fahrzeug kämpfte sich bis auf Platz 14. vor, als in der 24. Runde eine Kollision den weiteren Vormarsch beendete.

Im Sonntags-Qualifying eroberte Kelvin vd Linde die 5. Startposition und Patric Niederhauser Rang 12. Nach einem spannenden Rennen und einem unglücklichen Boxenstopp sahen Kelvin vd Linde und Markus Pommer die Zielflagge als 7. gefolgt von den Team-Kollegen Patric Niederhauser und Dennis Marschall, die mit Rang 8 ihre erste Topten-Platzierung einfuhren.

In der Gesamtwertung der Meisterschaft rangieren Pommer/vd Linde auf der 7. Position undMarschall/Niederhauser, durch ihre zwei Ausfälle, nur auf Rang 17.

„ Die gute Nachricht ist, dass wir erneut solide punkten konnten – die schlechte, dass es einige Punkte hätten mehr sein können. In Punkto Fahrerwechsel und Boxenstrategie haben wir noch Verbesserungspotential und werden diese Lücke am Red Bull Ring schließen „ resümiert Team Chef Frank Aust.

Zum nächsten Gipfeltreffen in der Liga der Supersportwagen, führt es den ADAC GT Masters Tross zum ersten Auslandsrennen der Saison auf den Red Bull Ring. Dieses findet vom 09.-11. Juni 2017 in der österreichischen Steiermark statt.

Text | Fotos: Dirk Pommert